Kostenloser Versand ab 60 €

Schneller Versand mit DHL DE/AT/CH/EU

Sicher einkaufen

E-Mail Support

Käse Selber Logo Menu
×
Registrieren

Du hast bereits ein Konto? Dann melde dich hier an.

Butter selber machen aus Milch

Wann und wo die Butter ihren Ursprung hat, ist heutzutage nicht genau bekannt. Als die ersten Aufzeichnungen gelten aber bildlichen Darstellungen der Sumerer aus der Zeit um 3000 vor Christus. In Deutschland werden heutzutage im Jahr ca. 6,3 kg Butter pro Person verbraucht. Am beliebtesten sind laut aktuellen Studien irische Buttermarken. Wie wäre es jedoch, sich seine Butter zu Hause einfach selber herzustellen?

Wie man sich in den eigenen vier Wänden Butter herstellen kann

Hierfür haben wir einen kleinen Ratgeber zusammengestellt, was es zu beachten gilt und welche Möglichkeiten es dafür gibt. Butter aus Milch selber machen klingt komplizierter als es in Wirklichkeit ist. Für ein optimales Geschmackserlebnis haben wir das ein oder andere Butter Rezept und inspirierende Ideen mit angehängt.

Butter selber machen mit Milch

Um Butter aus Milch selber machen zu können, braucht man erst einmal das richtige Grundprodukt als Basis. Nicht aus jeder Milch kann man selber Butter machen. Entscheidend ist der Fettgehalt und ob sie homogenisiert ist. Besonders Rohmilch eignet sich perfekt für die Herstellung in den eigenen vier Wänden, ist jedoch nicht überall erhältlich. Da Rohmilch Keime enthalten kann, sollten Sie sie vor der weiteren Verwendung immer abkochen. Sofern Sie die Möglichkeit haben, das Basisprodukt direkt von einem Bauern oder im Reformhaus zu beziehen, eignet sich diese Milch am besten für die Butterherstellung. Am gängigsten ist die Variante aus Kuhmilch, es gibt aber auch weitere Varianten mit Schafs- oder Ziegenmilch. In dem Beitrag konzentrieren wir uns aber auf den Schwerpunkt Butter selber machen aus Milch mit Kuhmilch als Basisprodukt.

Die Basis

Grundsätzlich braucht man als Basis Sahne um selber Butter machen zu können. Sollten Sie keine Möglichkeit haben Rohmilch zu bekommen, können Sie auch auf eine Milch mit mindestens 3 % Fettgehalt zurückgreifen. Im Vorfeld sollten Sie darauf achten, dass die Milch nicht homogenisiert wurde, da sie sich sonst nicht für die Herstellung von Butter eignet. Sobald Sie das richtige Basisprodukt haben, wird aus der Milch Sahne erzeugt. Für diesen Vorgang muss die Milch eine Nacht lang in einem Gefäß gelagert werden, damit sich der Rahm abtrennen kann. Wichtig ist dabei die richtige Temperatur, am besten ist eine Lagerung bei Zimmertemperatur. Am nächsten Morgen können Sie den Rahm von der zurückgebliebenen Magermilch abschöpfen und für die weiteren Schritte verwenden. Als Nächstes kommen wir zu dem Punkt wo die Magie passiert und aus der Sahne Butter wird. Hierfür gibt es zwei verschieden Möglichkeiten, welche wir gerne näher beleuchten möchten.

Variante 1: Mit einem Rührgerät

Wahrscheinlich ist es Ihnen auch schon mal passiert, dass Sie Sahne schlagen wollten und sich diese dann gelb verfärbt hat und leicht ausgeflockt ist. Dann waren Sie schon auf einem guten Weg daraus Butter zu machen. Für die Buttergewinnung mit einem Rührgerät, wird die eigens produzierte Sahne in einem Gefäß so lange geschlagen, bis sich Butter und Buttermilch bilden. Dieser Vorgang benötigt ca. 7-10 Minuten, verbraucht allerdings sehr viel Energie und hat somit eine schlechtere Energiebilanz, als wenn man die Butter einfach im Supermarkt erwirbt. Daher empfehlen wir die nächste Methode für die heimische Produktion.

Variante 2: Mit der Schüttelmethode

Diese Methode ist nicht nur umweltschonender, da man keinen Strom braucht, es ist auch gut als kleines Minitraining für die Arme. Um 200 Gramm Butter herzustellen, geben Sie einen halben Liter Ihrer selbst produzierten Sahne in ein gut verschließbares Gefäß. Danach beginnen Sie dieses kräftig zu schütteln. Nach einer kurzen Weile wird die flüssige Sahne steif. Setzt man diese Prozedur fort, bekommt die Sahne einen gelblichen Farbton und wird klumpig. Nach weiteren 15-20 Minuten beginnt sich die herangehende Butter in Butter und Buttermilch zu teilen. Im nächsten Schritt wird die Buttermilch abgegossen und dieser Vorgang so lange wiederholt, bis die Butter fast keine Flüssigkeit mehr enthält und streichzart und cremig wird. An dieser Stelle haben Sie eine fertige Butter, welche allerdings noch nicht lange haltbar ist. Damit sich das ändert, wird der Butterklumpen in eine Schüssel gegeben und mit eiskaltem Wasser übergossen. Danach wird der Butterklumpen geknetet, damit auch der letzte Rest Buttermilch aus dem Produkt rauskommt. Für ein optimales Ergebnis müssen Sie den Wasch- und Knetvorgang so oft wiederholen, bis das Wasser nicht mehr trüb wird, sondern klar bleibt.

Butter selber machen aus Milch wird auch in deutschen Küchen immer beliebter, da der Endkonsument genau weiß, was drin ist und dass keine zusätzlichen Konservierungsstoffe enthalten sind. Außerdem hat man bei der hauseigenen Herstellung die Möglichkeit, die Butter noch zu verfeinern und beispielsweise Kräuter oder Blumenmischungen hinzuzufügen. So erhält man ein einzigartiges Geschmackserlebnis, welches das klassische Butterbrot vor Neid blass werden lässt. Butter selber machen mit Milch ist also gar nicht so kompliziert, wie man anfangs meinen würde. Wie wäre es im Sommer beispielsweise mit einer erfrischenden Zitronenbutter oder einer geschmacksintensiven Butter mit Bärlauch versetzt? Sie können Ihre Butter auch durch Zusätze wie getrocknete essbare Blüten verfeinern und so dem Milcherzeugnis Ihre ganz eigene Note geben.

Wir haben hierfür ein komplettes Set für Sie zusammengestellt, in diesem sich eine Butterform, leckere Kräuter und viele weitere Utensilien zum Verfeinern Ihrer selbst gemachten Butter befinden. Stellen Sie Ihre Butter oder Buttermilch jetzt einfach selber her, mit unserem Butter und Buttermilch selber machen Set und das Ganze ohne Strom.

Ähnliche Beiträge zu „Butter selber machen aus Milch“:


Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Utensilien
Kräuterbutter Gewürz 100 g Kräuterbutter Gewürz 100 g
Inhalt 100 Gramm
€ 4,90 *
In den Warenkorb
Gutschein KAESE-SELBER.AT Onlineshop Gutschein KAESE-SELBER.AT Onlineshop
ab € 25,00 *
In den Warenkorb